E-Plus ist wohl der uneingeschränkte Vorreiter in Sachen Flatrate und auch Allnet Flat. Oft kamen neue Tarifkreationen oder Preis-Strukturen aus diesem Hause.

BASE all-in

Bei dem Tarif BASE all-in handelt es sich um die "Haus Allnet Flat" von E-Plus. Der Tarif ist hier zwar etwas teuerer als beispielsweise bei den Discounttöchtern simyo oder yourfone, aber wird dafür mit einem zusätzlichem Extra angeboten. Die Allnet Flat ermöglicht für 25 Euro im Monat unbegrenzte Telefonate in alle nationalen Netze und hat SMS- und Surfflat (mit bis zu 21,6 Mbit/s) integriert. Das besondere Extra ist jedoch die mobile Festnetznummer, unter der der Kunde deutschlandweit im Festnetz erreichbar ist. Wieterhin wird die Möglichkeit der mobilen Speichererweiterung per GB Datencloud geboten.

simfinity

Die hauseigene Allnet Flat wird namenssicher als simfinity Flat vertrieben. Der Tarif ist günstig, aber eigentlich nicht aufregend. Für die monatliche Grundgebühr von 19,95 Euro bekommt der Kunde eine Allnet Flat in alle Netze und eine Surfflat, diese wird, wie in den meisten Angeboten, nach einem Datenverbrauch von 500 MB von der anliegenden Highspeed-Datenübertragung auf GPRS reduziert. Interessanter sind da schon die regelmäßigen Aktionen, bei denen es beispielsweise mal eine SMS-Flat ohne Zuzahlung dazu gibt.

simyo

… ist eine Discountmarke im Netz von E-Plus. Eine Allnet Flat wird hier nur inclusive einer SMS-Flat angeboten. Daher ist das Angebot auch etwas teurer. Allerdings wir hier oft eine Befreiung von mehrerern Monaten Grundgebügr angeboten, worüber ich natürlich informieren möchte.

Tele 2

Eine Allnet Flat in Spar-Version bietet der schwedische Telekommunikationskonzern Tele 2 in Kooperation mit E-Plus. Für die Tele 2 Allnet Flat werden nunmehr monatlich nur noch 9,95 Euro berechnet. Die Allnet Flat ist derzeit nur mit 24 Monaten Laufzeitbindung zu bekommen. Der Tarif kann optional für 5 Euro monatlich um eine SMS-Flat aufgepeppt werden.