Allnet Flat – ja oder nein

Einschlägige Webportale diskutieren in letzter Zeit vermehrt über den Sinn einer Allnet Flat für den Durchschnittsnutzer. Mit den Statistik-Daten von Statista und des Verbands der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) hat beispielsweise Verivox errechnet, dass ein Durchschnittverbraucher hierzulande je Monat 143 Minuten vertelefoniert, 35 SMS verschickt und 300 MB Datenvolumen verbraucht. Ich habe die Werte mal in den Vergleichsrechner meiner Partner-Seite all-in-flat.com eingegeben, die sich darauf spezialisiert hat, auch kleiner Telefon- und Datenpakete zu vergleichen. Dabei kamen im Vergleich des durchschnittlichen Verbrauchers mit einer Allnet Flat aktuell folgenede Zahlen heraus.

Allgemein: Allnet Clever Netzclub für 7,95 Euro im Monat gegen DeutschlandSIM LTE 500 für 14,24 Euro im Monat
D-Netz: CallYa Smartphone Special für 9,99 Euro im Monat gegen Allnet Flat M Sparhandy für 20,31 Euro im Monat
D-Netz der Telekom: congstar Prepaid Smart L (+Option) für 19,68 Euro im Monat gegen Allnet Flat M Sparhandy für 20,31 Euro im Monat

So kann man leicht feststellen, dass abgesehen vom D-Netz der Telekom tatsächlich erhebliches Sparpotenial für den Durchschnittsverbraucher vorhanden ist, zumal die Minutenpakete oft nicht ausgereizt wurden und Mehreinheiten auch nicht die Welt kosten. Also einfach mal die letzten Handrechnungen schnappen und selbst rechnen lassen.